normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rückblick 1. Halbjahr

Rückblick 1. Halbjahr 2021 in Quarnebeck

Das Jahr 2021 hat so angefangen wie das Jahr 2020 geendet hat, begleitet mit der Corona-Pandemie, mit allen Bestimmungen.

Das kulturelle Leben ist total runtergefahren, keine Veranstaltungen, keine Feiern, kaum soziale Kontakte. Bei Dorfrundgängen trifft man kaum weitere Bewohner.

Der sonst gut gefüllte Terminkalender ist leer und muss auch leer bleiben. Das Dorfgemeinschaftshaus ist geschlossen.

Der Jahresanfang 2020 ist doch noch in guter Erinnerung. Das große Dorffest in Berlin im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“, Weihnachtsbaum verbrennen, Schweinekopf essen, die Frauentagsfeier und danach war dann Schluss.

Im ersten Halbjahr 2021 gab es sicherlich auch kleinere inoffizielle Zusammenkünfte, aber nichts aufregendes, auch nichts mit gravierenden Folgen.

Im ersten Halbjahr waren auch einige Bürger positiv getestet, so dass es auch einzelne Quarantäneanordnungen gab. Schwerwiegende Krankheitsverläufe gab es aber nicht.

Die Schulen waren erst geschlossen, später wieder zum Teil offen, wurden aber am 28.04. wieder komplett geschlossen, bis zum 06.Mai. Der Inzidenzwert in Sachsen-Anhalt lag über 165. Die 7-Tage-Inzidenz bildet die Fälle pro 100.000 Einwohner/innen in den letzten 7 Tagen ab.

Ab dem 26.04. waren auch die Baumärkte geschlossen, es war nur eine Abholung der bestellten Waren möglich.

Im Mai ist der Inzidenzwert dann aber wieder stark gesunken. Es konnten die Schulen wieder öffnen und viele Kinder und Eltern waren über die ändernde Situation froh. Auch den Kindern fehlten die sozialen Kontakte.

Für die Geflügelhalter kam am 30.04. auch eine Erleichterung. Wegen der Geflügelpest wurde 2020 eine Stallpflicht angeordnet und diese wurde dann wieder aufgehoben.

Zu Ostern hat der Ortschaftsrat mit der Jägerschaft für die Kinder eine Osteraktion gestartet. - Kinder bauen Nistkästen – was auch sehr gern angenommen wurde. Es wurden Bausätze für Nistkästen ausgegeben und die Kinder konnten mit ihren Eltern die Nistkästen zusammen bauen.

Der Maibaum wurde aufgestellt, ohne dass es viele Bewohner mitbekommen haben, sonst ist oft das halbe Dorf vertreten. Es wurde sonst auch das Aufstellen würdig gefeiert.

Der Pfingstbrauch ist in diesem Jahr nur ein paar Männern durchführt worden, um es nicht einschlafen zu lassen. In den anderen Jahren waren es immer schon 25 bis 30 Kinder und Jugendliche dabei.

Am 06.06. waren dann die Landtagswahlen, auch noch unter Beachtung der Corona-Bestimmungen. Es ist der Anteil der Briefwähler gestiegen.

Eine Wahlbeteiligung, ohne Briefwähler, von 63% hatten wir mit einem Ergebnis für die CDU von ca. 50%, für die AFD, Linke und SPD je ca. 10% und für die FDP und Grüne je ca. 5%.

Im letzten Jahr wurde ein Eigenheim-Neubau begonnen und im 1. Halbjahr fleißig weiter gebaut.

In Quarnebeck sind im letztem Sommer 3 weitere größere Photovoltaikanlagen auf den Dächern errichtet worden. Um diese auch anschließen zu können, muss ein größerer Trafo vorhanden sein. Am 22.06. wurde die bestehende Trafostation durch eine größere Station ersetzt. Wir hoffen, dass diese Station wieder genauso farblich gestaltet wird, wie die entnommene Station. Im Zuge des Wechsels wird auch der Anschluss der Zuleitung der 110 KV Leitung aus der Richtung Jeggau als Erdkabel ausgelegt. Die Schachtarbeiten wurden im Mai erledigt. Jetzt muss noch einmal geschachtet werden, um die Leitungen zu den Erzeugeranlagen zu legen.

Es wurden 2 kleinere Arbeitseinsätze durchgeführt. Das erste Mal wurden die Blumenkästen bepflanzt und beim zweiten Mal wurden die Sitzbankgruppen am Saal und am Flötgraben, die Dorfeingangsschilder gepflegt und sonstige Pflegearbeiten durchgeführt.

Im 1. Halbjahr waren 2 eiserne Hochzeiten in Quarnebeck.

Wir haben auch 2 Trauerfälle zu verzeichnen und konnten noch keine Neugeburten feiern, aber es wird bald Nachwuchs geben.

Für das 2. Halbjahr hoffen wir, das das kulturelle Leben wieder hochgefahren werden kann und auch hochgefahren wird.

Es werden sicherlich auch wieder Straßenfeste veranstaltet, es ist schon eines in Planung.

Der Heimatverein hat zum 23.07. eingeladen. Es werden T&T Wollner hinter dem Saal ein Konzert geben., sollte schon am 20.04 2020 stattfinden.

Die Vereine und Gesellschaften wollen ihre Jahreshauptversammlungen durchführen. Es stehen wichtige Termine an, es müssen die Vorstände neu gewählt werden.

Der Ortschaftsrat hatte am 28.04. seine 1. Sitzung in Quarnebeck, die letzte Sitzung war am 09.09.2020.

Im 1. Halbjahr hatten wir keine größeren Havarien zu verzeichnen. Seit mehreren Jahren hatten wir im Februar ein paar Tage Schnee. Das Wetter ist auch durchwachsen, im Mai hatten wir Aprilwetter und der Juni war doch ziemlich heiß.

 

Bild zur Meldung: Rückblick 1. Halbjahr

Veranstaltungen
Links